Featured article

DrohneDie Drohnenvielfalt wächst extrem und die fliegenden Untertassen sieht man immer öfter im Himmel rumschwirren. Diese Elektroartikel bieten den ulimativen Spielspaß. Sowohl die kleinen als auch die großen erfreuen sich an den fliegenden Objekten. Es gibt dem Piloten die Freiheit endlich mal abzuheben und in der Luft seine Runden zu machen. Drohnen gibt es in verschiedenen Designs und Varianten und in den verschiedensten Preisgruppen. So kann man von ganz wenig bis ganz viel für die unbemannten Flugobjekte ausgeben. Für den einen ist es ein Hobby ein Fluggerät zu haben, wobei es für den anderen eine Berufung ist und er nicht die Finger von der Fernsteuerung lassen kann. Sie wollen sofort die beste Drohne kaufen? Kein Problem, das können sie auf der Seite machen.

Multicopter im TestWelchen Multicopter sollten sie nehmen? Nun das kommt drauf an welchen sie mögen und wie viel dafür investieren wollen. Wie bereits erwähnt kann man viel oder wenig dafür ausgeben. Verzichten sie auch den ganzen Schnick Schnack wie eine Full HD Kamera oder einer FPV Brille sind sie mit einigen hundert Euro dabei. Wollen sie lediglich die Drohne zu fliegen und einige Freunde beeindrucken reichen auch die kleinen Modelle, die sogar zuhause geflogen werden können. Es gibt auf dem Markt Quadrokopter, Hexakopter, Octokopter und auch Trikopter zur Auswahl. Die Unterschiede zwischen den Einzel genannten Multicopter ist die Anzahl ihrer Rotoren. Daher sind sie auch so bezeichnet worden. Welcher dieser Modelle am besten ist kann man nicht behaupten, denn es ist meist ein subjektiver Eindruck und die persönliche Erfahrung mit dem Modell, die die Drohne ausmacht. Sie können sich vorher einige Testberichte und Vergleiche im Net ansehen und schauen wie die Leute die Dinger bewerten. Das hilft ihnen ggf. bei ihrer Kaufentscheidung und erleichtert ihnen somit hinterher einiges an Ärger.

Die Ausstattung des Akkuschraubers

Ein weiteren Blick sollten Sie auf die Ausstattung des Schraubers widmen. Profi-Geräte sind meist mit weniger Features ausgestattet. Anzeigen für die Drehrichtung oder für den Ladestand sind für Handwerker irrelevant. Hauptfaktor für Sie ist, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Deshalb verzichten die Hersteller öfter auf zu viel Elektronik. Die Einstellung für das Drehmoment geschieht weitgehend auf dem klassischen Weg der Rutschkupplung anstelle verbauter Elektronik. Für einen Heimwerker sind Ausstattungsmerkmale jedoch des Öfteren kaufentscheidend.

Akkuschrauber – Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Der Kauf von Akkuschraubern gestaltet sich prinzipiell sehr simpel, da die verfügbaren Geräte heutzutage technisch schon sehr weit ausgereift sind und die Unterschiede verschiedener Modelle und Hersteller sehr gering sind. Die Lithium-Ionen-Akkus sind eine der letzten bedeutenden Entwicklungen im Akkuschrauber-Bereich, welche eine hohe Speicherkapazität von Energie darstellen und nun in jedem Akkuschrauber zu finden sind. Die Akkuschrauber-Hersteller fügen ihren Schraubern bei dem Kauf zusätzliche Extras an, einige sehr sinnvoll, andere wiederrum nicht. Bevor man sich für einen Akkuschrauber entscheidet, sollten Sie sich folgendes fragen:

  • Welche Leistung erbringt der Akkuschrauber?
  • Wie verhalten sich das Gewicht und die Abmessungen in Bezug zu meinen Anwendungsbereich?
  • Wie qualitativ ist die Verarbeitung des Geräts?
  • Verfügt das Gerät beim Kauf über relevante und nützliche Ausstattungsmerkmale?

Akkuschraubertest - 553Ein Kernstück der Akkuschrauber machen die Akkus aus, da sie für die Leistung der Schrauber eine sehr wichtige Rolle spielen. Heutige verbaute Standards sind Lithium-Ionen-Akkus, welche für hohe Leistung und geringe Selbstentladung bekannt sind. Dadurch können Akkuschrauber auch nach vielen Wochen und sogar Monaten zur Hand genommen und direkt verwendet werden, ohne notwendige Aufladung des Akkus. Falls sie dennoch geladen werden müssen, beträgt die Ladezeit nur noch ca. 30 bis 60 Minuten. Ignorieren sollte man Akkuschrauber mit z.B. Nickel-Cadmium -oder Nickel-Metallhydrid-Akkus, da diese Technik überholt ist. Akkuschrauber Test gibt es hier.

Ein relevanter Faktor bei den Akkus ist auch die Kapazität. Diese misst man in Amperestunden (Ah). Erhältlich sind Akkus von 1,5 Ah bis zu 3 Ah, oder sogar 5 Ah. Je größer die Amperestundenzahl, desto länger kann der Akku(-Schrauber) genutzt werden. Ein weiterer wichtige Faktor soll die Leistung des Akkus sein. Diese wird in Volt (V) gemessen. Die Leistung des Akkus bestimmt die Leistung des Akkuschraubers. Gängige Akkuleistungen reichen von 10,8 V, über 14,4 V, bis hin zu 18 Volt.

Anhand beider Faktoren (Akkukapazität und –leistung) kann nun der passende Akkuschrauber gefunden werden. In erster Linie sollte die Leistung Beachtung finden. Wenn man hauptsächlich größere Schrauben heraus -und hereindrehen möchte, sollte man einen Akkuschrauber mit einer größeren Akkuleistung bevorzugen. Empfehlenswert wäre ein 18 Volt Akku, obwohl man mit einem 14,4 V Akku auch noch gut bestückt ist. Zudem sollte man dann einen Akku mit einer höheren Amperestundenzahl wählen. Wenn der Akkuschrauber eher selten mit großen Schrauben konfrontiert wird, reichen Akkus mit einer geringeren Kapazität, wie z.B. 10,8 oder 14,4 Volt. Solche Akkus müssen auch keine hohe Amperestundenzahl aufweisen. Wenn jedoch im Nachhinein ein stärkerer Akku notwendig ist, kann dieser problemlos nachgekauft werden.

Dem Akkusystem sollte man besondere Beachtung bei dem Neukauf schenken, da es einige zu beachten gibt. Die Hersteller vertreiben ihre Akkugeräte zu soggenannten Serien. Da meint, dass sich ein Akku eines Herstellers für weitere Geräte aus seinem Sortiment nutzen lässt. So passt z.B. der Akku des Akkuschraubers auch in eine Stichsäge, einen Bohrer oder in ein Gartengerät. Zudem können Werkzeugboxen zu einer solchen Reihe gehören. Wenn man nun einen dieser Akkugeräte besitzt, ist es ratsam weitere Geräte aus der gleichen Serie zu erwerben, da man diese nicht zwingend mit Akku kaufen braucht und somit Preisvorteile erhält. Diese Serien können von Hersteller zu Hersteller, aber auch selbst innerhalb eines Herstellers, sehr unterschiedlich bestückt sein. So unterscheidet sich die grüne Serie des Herstellers Bosch deutlich von der grünen. Sie sind untereinander auch nicht miteinander zu koppeln. Das sollten Sie bei dem Kauf des Schraubers auf jeden Fall beachten.

Phantom DJI 1 DrohneDrohnen können sehr viel und man kann sie sehr viel einsetzen. Beispielweise kann man Drohnen dafür benutzen um schwer zugängliche Gebiete zu erforschen, was gerade Biologen oder andere Berufsgruppen enorm viel Arbeit erleichtert und abnimmt. Zudem kann man mit Drohnen Gebiete erreichen die man bisher nicht konnte. Man kann sich mit diesen Multicopter schon fast so fühlen wie ein Adler. Mit der FPV Brille noch zusätzlich ausgestattet ist das Programm komplett. Ein Genuss und ein Erlebnis der ersten Klasse, welches man nicht so einfach in Worte fassen kann. Drohnen sind nicht nur ein Spielzeug für die kleinen. Nein, sie sind mehr und werden sogar militärisch eingesetzt. Deswegen sind sie auch leider politisch umstritten und man sollte die Restriktionen kennen, welche das Gesetz vorgibt. Die Verwendung der Drohne ist dementsprechend ein subjektiver Akt.

Drohnen mit Stabilisierungselektronik

Quadrocopter kaufenStabilisierungselektronik hilft der Drohne sicher und stabil in der Luft zu gleiten. Auch sind beispielweise Gyroskope angebracht die den Luftwiederstand korrigieren und mithilfe von GPS Daten die Route bzw. die Position halten, welche man der Drohne als Befehl angegeben hat. Wie man unschwer erkennt, kann man mit Drohnen viel anrichten und viel Spaß mit den Multicopter haben. Sollten sie sich entscheiden eine Drohne zu kaufen, können sie dies auf der bereits angegebenen Seite machen. Wir wünsche erst einmal einen guten Flug und achten sie auf Gegenflieger und seien sie fair zu den Vögel.